Abschlussveranstaltung des Hoyerswerdaer Kunstvereins

Erstellt: Dienstag, 26. Oktober 2021 Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 07. November 2021 Geschrieben von Angela Potowski

Achtung:  Änderung des Veranstaltungsortes!

Liebe Mitglieder und Freunde des Hoyerswerdaer Kunstvereins,

zur Abschlussveranstaltung des Kunstvereins laden wir herzlich ein, für Sonntag, dem 14.11.2021, 16:00 Uhr, Lausitzhalle Hoyerswerda, Großer Saal.
Martin Schmidt zur Ausstellung der Schülerarbeiten vom Brigitte-Reimann-Wettbewerb 2008 Helene Schmidt und Angela Potowski lesen an einem Reimann-Spaziergang 2008, mit Gästen aus Groningen Nachdem die Mitgliederversammlung des Hoyerswerdaer Kunstvereins e. V. am 02.10. 2021 die Auflösung des Kunstvereins beschließen musste, möchten wir allen Mitstreiter:innen und Freund:innen des Kunstvereins die Möglichkeit geben, sich zu verabschieden.

Wir wollen das mit Musik und Literatur tun, aber auch mit persönlichen Worten, die an besondere Erlebnisse im Kontext von Veranstaltungen des Kunstvereins erinnern und Dank oder Wertschätzung angesichts des jahrzehntelangen Wirkens der Protagonisten des Vereins ausdrücken.
Vor allem soll an das langjährige Engagements von Martin und Helene Schmidt erinnert werden, die über viele Jahrzehnte das kulturelle Leben in Hoyerswerda prägten. Ihnen ist neben vielen Aktivitäten in Sachen Kunst und Literatur maßgeblich zu verdanken, dass Hoyerswerda auch international über die Bücher von Brigitte Reimann wahrgenommen wird. Sichtbare Zeichen hierfür sind die Reimann-Begegnungsstätte - auch als Forschungsstätte genutzt, das Reimann-Denkzeichen im Zentralpark, die Erinnerungsplakette an ihrem ehemaligen Wohnhaus in der Liselotte-Herrmann-Straße und nicht zuletzt die unzähligen Reimann-Spaziergänge mit Gästen aus aller Welt, die auf den Wegen der Schriftstellerin durch die Stadt führten.
Die Abschlussveranstaltung soll an das Erbe erinnern, dass Martin und Helene Schmidt zurücklassen und auch an die Spuren, die von Martin Schmidt auf kommunaler Ebene bleiben werden.

Der Eintritt ist frei, eine Spende für den Erhalt des Kunstverein-Erbes wird erbeten.
Ihr Kommen wäre uns sehr wichtig und würde uns sehr freuen.

i. A. des Vorstandes
gez. Angela Potowski
(Vorstandsmitglied)

Wie sind verpflichtet, uns an die 2G-Regel für Veranstaltungen in Corona-Zeiten zu halten, was bedeutet,dass entsprechende Dokumente vorzuweisen sind. 

Zugriffe: 70