Manfred Dietrich, Schwepnitz, lädt ein zu einer Betrachtung von Kreuzen

Erstellt: Sonntag, 03. Oktober 2021 Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 07. Oktober 2021 Geschrieben von Christine Neudeck

Donnerstag, am 21. Oktober 2021, 19:00 Uhr, Schloss Hoyerswerda

Liebe Mitglieder und Freunde des Hoyerswerdaer Kunstvereins,

Manfred Dietrich zu einem Vortrag beim Hoyerswerdaer Kunstverein 2017 Manfred Dietrich, Schwepnitz, lädt ein zu einer Betrachtung von Kreuzen, die er an vielen Orten gesammelt hat.

Kreuze sind Zeichen für Tod und Trauer, sie stehen aber auch für Trost und Triumpf. Manfred Dietrichs Gespür für wesentliche Details in Kunstwerken und für deren Deutung lässt auf einen spannenden Abend hoffen. Alle an Kunst Interessierten sind herzlich eingeladen. Für den Vorstand Christine Neudeck

Zugriffe: 81