Beteiligung des Hoyerswerder Kunstvereins an der „Bürgerwiese“

Erstellt: Dienstag, 08. Juni 2021 Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 08. Juni 2021 Geschrieben von Kunstverein

Beteiligung des Hoyerswerder Kunstvereins an der „Bürgerwiese“

Ein Projekt der Kulturfabrik Hoyerswerda, am 20.06 2021 von 14-18:00 Uhr,

Ort der Veranstaltung: Hoyerswerda Neustadt, WK 1, auf der Wiese zwischen Peters-und Damerau-Straße.

Der Hoyerswerdaer Kunstvereins bietet an diesem Tag für Literatur-Interessierte einen Reimann-Spaziergang an, an dem 15:00 Uhr/ 16:00 Uhr oder 17:00 Uhr teilgenommen werden kann. Dauer 30-40 Minuten. Auf der Bürgerwiese gibt es zudem einen Büchertisch.

Der Spaziergang beginnt in der Liselotte-Herrmann-Straße 20, am ehemaligen Wohnhaus von Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann. Es wird aus dem Leben der beiden Schriftsteller berichtet und es werden Texte aus ihren Büchern gelesen.
Der Spaziergang führt vorbei an der Brigitte-Reimann-Begegnungsstätte zur ehemaligen Gaststätte „Glück Auf“ im Wohnkomplex 1, dann zurück zur „Bürgerwiese“.

Flyer der Kufa Flyer der Kufa

 

 

 

 

  


Zu dem Projekt „Bürgerwiese“ wird von der Kufa folgendes geschrieben:

Auf Grundlage der ausführlichen Analyse der Hoyerswerdaer GIHK-Werkstatt (Gebietsbezogenes integriertes Handlungskonzept) hat der Kulturfabrik e.V. das Projekt „Stadtteilanker“ entwickelt. In der Analyse ist der erhebliche Rückgang in den Wohngebieten an großen Einrichtungen, Trägern und Vereinen, welche kulturelle oder soziale Angebote regional und überregional vorhalten können, deutlich geworden. Dennoch gibt es noch viele kleine Initiativen, die aber zum Teil wenig sichtbar bzw. im gesamten Stadtraum kaum bekannt sind. Dazu kommt die Tendenz, sich nur in einem beschränkten Umfeld zu bewegen, im eigenen Wohnkomplex bis höchstens zum Stadtzentrum oder nur im Altstadtbereich. Was in der Neustadt oder in einem anderen Wohnkomplex geschieht, bleibt so außen vor. Die Angebote in den wenigen großen Einrichtungen der Stadt erreichen oft aufgrund der territorialen Entfernung, aber auch der (zu?) anspruchsvollen Inhalte, des Preisniveaus oder wegen fehlender Informationen nicht alle Bürger dieser Stadt.
Deshalb will unser Projekt zu den Bewohnern in die jeweiligen Wohngebiete gehen. Wir sind überzeugt davon, dass ein Teil der Bewohner wenig von der vielfältigen gesellschaftlich relevanten Angebotslandschaft von Hoyerswerda weiß. Egal ob Sport, außerschulische Bildung, Soziales, Kultur, Selbsthilfestellen, Kinder- und Jugendarbeit – schon bei unseren ersten Befragungen stießen wir immer auf eine große Wissenslücke.
Das Projekt „Stadtteilanker“ wird in Form von soziokulturellen Bürgerwiesen… in den Wohngebieten der Hoyerswerdaer Neustadt umgesetzt.
Ab Mai dann hoffentlich wieder Live und in Farbe, draußen, in der Stadt. Geplant sind in diesem Jahr 5 Bürgerwiesen.
Davon ist die Bürgerwiese vom 22.05.21 im WK 5 – Die Pflanzwiese – bereits Geschichte.
Nächste Veranstaltungen:
20.6.21  Bürgerwiese WK 1 – Bürgerwiese selbstgemacht(es) zum Nachmachen
25.7. Bürgerwiese WK 6 – Jugendwiese mit dem Ossi
29.8. Bürgerwiese WK 8 – Kindertrödelei
30.9. Bürgerwiese WK 3 – „Begegnung, ein Stadtteilfest“
Es wird ein bunter Mix aus Bürgerbegegnung, Stadtbegrünung, Trödel, Austausch von Kreativen und Selbstmachern und Stadtakteur-Präsentation.
Lasst euch überraschen und bis ganz bald in euren Wohngebieten!   Julia Kieschnik und das Kufa-Team

 

Zugriffe: 19