"Eine Rose für die Dichter" am Reimann-Denkzeichen

Erstellt: Mittwoch, 19. Mai 2021 Zuletzt aktualisiert: Freitag, 28. Mai 2021 Geschrieben von Kunstverein

Liebe Freunde und Mitglieder des Hoyerswerdaer Kunstvereins,

es soll ganz vorsichtig wieder beginnen, mit einer Lesung zum Tag „Eine Rose für die Dichter“, an dem jährlich in allen Regionen Deutschlands an die Dichter der Heimat erinnert wird.
Am Samstag, 05.06.2021, 10:00 Uhr, sind alle Freunde der Literatur eingeladen, sich unter Beachtung der Corona-Auflagen des Landes Sachsen, am Denkzeichen für Brigitte Reimann im Zentralpark von Hoyerswerda-Neustadt zu treffen. Das diesjährige Gedenken in Hoyerswerda soll unter dem Motto des Dichters Ludwig Uhland stehen: „Singe, wem Gesang gegeben in dem deutschen Dichterwald! Da ist Freude, da ist Leben, wenn´s von allen Zweigen hallt.“
Jeder, der möchte, kann also einen Text oder ein Gedicht zum Vortragen mitbringen, der ihm besonders am Herzen liegt oder auch eine selbst verfasste Geschichte. Vielfalt ist willkommen und Brigitte Reimann würde es freuen.
Mit Rosen wollen wir an Brigitte Reimann, an Siegfried Pitschmann, an Waltraud Skoddow und andere Dichter unserer Stadt am Denkzeichen erinnern.

Es lädt ein der Vorstand des Hoyerswerdaer Kunstvereins

  2020 am Reimann-Denkzeichen zum Tag: "Eine Rose für die Dichter", als es für Corona noch lockere Regelungen gab.

  

 

 

 

 

Zugriffe: 195