Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Exkursion nach Dresden - Taschenbergpalais, Zwinger und Eliasfriedhof
Samstag, 26. Mai 2018, 09:00
Aufrufe : 104

Exkursion in Dresdens Geschichte

 9:00 Uhr Abfahrt Hoywerswerda mit Bus, Teilnahmemeldung bitte beim Vorstand, Tel. 03571/412016  und in der B. Reimann- Begegnungsstätte  Tel.  03571/6079305

11:00 Uhr Semperoperplatz, Führung mit Manfred Pilz durch Taschenbergpalais und Zwinger
14:00 Uhr Führung über den Denkmal geschützten Eliasfriedhof Dresden mit Elmar Vogel, Steinbildhauer 

Der Eliasfriedhof gilt als der kunsthistorisch bedeutendster Friedhof Dresden. Seine Entstehung geht bis ins Jahr 1680 zurück. Er wurde als Friedhof außerhalb der Stadt während einer Pestepidemie angelegt und diente beim Bau der Frauenkirche als Ersatz für den Frauenkirchhof. Einige Grabhäuser und Anlagen wurden von George Bär, dem Baumeister der Frauenkirche, errichtet. Der Friedhof wurde 1876 geschlossen, bietet eine langen Überblick über Dresdner Geschichte und Kunst. Neben der Grabstätte des Malers Johan Christian Clausen Dahl kann die der Johanne Justine Reger, die in Schillers Werk „Gustel von Blasewitz“ genannt wird, besichtigt werden. Die Maler Caspar David Friedrich, Max Pechstein und Franz Radziwill hielten den Friedhof auf Bildern fest.

 

                                                         

Ort : Eliasfriedhof Dresden