Erhard Spank stellt sein neues Buch vor: „Der trockene Wassermann“

Erstellt: Dienstag, 13. Juli 2021 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 24. Juli 2021 Geschrieben von Christine Neudeck

Erhard Spank stellt sein neues Buch vor: „Der trockene Wassermann“

Erhard Spank 2019 beim Hoyerswerdaer Kunstverein Bereits im Jahr 2019 war Erhard Spank zu Gast beim Hoyerswerdaer Kunstverein mit einer Lesung zu seinem Buch „Die Mittagsfrau“. Hier erzählt an Hand von Geschichten einer Familie die Geschichte der sorbischen Oberlausitz zu DDR-Zeiten, ihren Umgang mit dem Alltag und von ihrem Leben mit den sorbischen Sagengestalten, sehr humorvoll aus der Sicht der übermütigen jungen Generation.
Bei einer Lesung, am Donnerstag, 12. August 2021 19:00, im Schloss Hoyerswerda, stellt er sein zweites Buch vor, „Der trockene Wassermann“, darin sind weitere „ungeahnte Begebenheiten und schaurige Entdeckungen“ zu finden, die in humoristisch- gesellschaftskritischer Form den Alltag schildern. Der trockene Wassermann spielt dabei eine wichtige Rolle.
Erhard Spank war bis zu seinem Ruhestand Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik in Hoyerswerda und erforscht heute akribisch seine Kindheit und Jugend in der sagenumwobenen Oberlausitz.
Alle Liebhaber von skurrilen, ernsten und heiteren Alltags-Geschichten sind herzlich eingeladen.

Zugriffe: 117