Buchpremiere mit dem Verlag "Poetenladen" Leipzig, Gedichte von 153 Autoren, moderiert von der Lyrikerin Róža Domašcyna.

Erstellt: Sonntag, 27. September 2020 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 03. Oktober 2020 Geschrieben von Martin Schmidt

"Weltbetrachter"

Róža Domašcyna erhielt 2018 den Sächsischen Literaturpreis, überreicht von der damaligen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva-Maria Stange. Buchpremiere mit dem Verlag "Poetenladen" Leipzig, am Dienstag, dem 06. Oktober 2020, 19:00 Uhr im Schloss Hoyerswerda.
Moderiert von der Lyrikerin Róža Domašcyna (Bautzen)
Anliegen der Herausgeber war es, ein schönes und lesbares Gedichtbuch zu schreiben, das Interesse am Lesen neuester Gedichte weckt und der deutschen Lyrik weitere Betrachter hinzugewinnt. Gedichte von 153 Autoren unserer Tage werden in dem Buch von den Herausgebern zusammengeführt und geben mit den Texten Einblick in das Schaffen jüngster Jahre. Unter anderem werden Texte von Volker Braun, Bernd Jentzsch, Wulf Kirsten, Reiner Kunze und anderen bekannten Dichtern vorgestellt.
Es lesen Andra Schwarz (geboren in Bröthen, lebt in Leipzig) "Am morgen sind wir aus Glas" (erschienen 2017); Uwe Salzbrenner, (geboren in Hoyerswerda, lebt in Dresden);Róža Domašcyna

Zugriffe: 58