Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
„Sieben Reiter verließen die Stadt", Uwe Jordan liest und diskutiert den Roman von Jean Raspail
Donnerstag, 16. August 2018, 19:00
Aufrufe : 111

„Sieben Reiter verließen die Stadt“                                                                                                                                 
Uwe Jordan liest und diskutiert den Roman von Jean Raspail                                                                             

Jean Raspail (1925 geboren), der französische Schriftsteller fordert mit seinen seit 1952 erscheinenden mehr als 20 Büchern Diskussionen heraus. Seine Kenntnisse sammelte er auf zahlreichen Welt-Reisen , z.B. von Kanada nach New Orleans, von Feuerland nach Alaska. 1954 unternahm er eine Expesition au den Spuren der Inka und 1954 sein Buch „Die Völker der Inka“.1973 erschien sein Buch „Heerlager der Heiligen“. 1981 war Raspail Generalkonsul in Patagonien. 1999 setzte er sich gegen den Krieg in Serbien mit dem Aufruf „Europäer wollen Frieden“ ein. Sein Buch „Sieben Reiter verließen die Stadt“ erschien 2013, es wird als das bedeutendste Buch des Autors angesehen. Raspail erhielt mehr als 20 Auszeichnungen, darunter von der Académie française.

                                                         

Ort : Schloss Hoyerswerda