Reimann Spaziergänge Highlights

Großes Lob für Blinden-Führung des Kunstvereins Hoyerswerda

Erstellt: Freitag, 04. April 2014 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 30. August 2014
Geschrieben von Mandy Decker

Großes Lob für Blinden-Führung des Kunstvereins Hoyerswerda

Mit den Gästen in der Reimann-Begegnungsstätte Hoyerswerda. Foto: Mandy Decker HOYERSWERDA: Einen Brigitte-Reimann-Spaziergang der besonderen Herausforderung haben Mitglieder der Regionalgruppe Dresden "Pro Retina" unter Leitung des Hoyerswerdaer Kunstvereins unternommen. Geführt durch die im Linkerhand-Roman reflektierten Stadtbilder entdeckten die meisten der sehbehinderten Gäste die Stadt und ihre bedeutendste Literatin zum ersten Mal.
 Liebevoll beschrieben die Mitglieder des Kunstvereins den sehbehinderten Gästen die Geschichten, die die Brigitte-Reimann-Begegnungsstätte aus dem Leben ihrer Namensgeberin zu erzählen weiß.

Weiterlesen: Großes Lob für Blinden-Führung des Kunstvereins Hoyerswerda

Sehbehindertenverein Berlin war beim Reimann-Spaziergang

Erstellt: Dienstag, 01. Oktober 2013 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 30. August 2014
Geschrieben von Katrin Demczenko/Kunstverein

Vorlesegruppe des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin war beim Reimann-Spaziergang

Die Plakette am ehemaligen Wohnhaus von Britte Reimann und Siegfried Pitschmann eignet sich auch zum Ertasten für Sehbehinderte.

Sich für Brigitte Reimann interessieren und die „Stadt der Franziska Linkerhand“ nicht kennen passt nicht zusammen. Das fanden einige Mitglieder der Vorlesegruppe des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins, die sich in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) treffen. Das Mitglied Dr. Hans Jürgen Krug, der schon seit Jahrzehnten Fan der Schriftstellerin ist, regte an, den Reimann-Spaziergang des Hoyerswerdaer Kunstvereins mit zu machen. Dr. Krug besitzt profundes Wissen über die Autorin und wollte einmal den Ort erleben, wo die meisten ihrer Werke entstanden. 

Weiterlesen: Sehbehindertenverein Berlin war beim Reimann-Spaziergang