Ein Arzt erzählt - Professor Dr. Peter Stosiek, Görlitz, Geschichten aus seinem Leben

Erstellt: Mittwoch, 30. Mai 2018 Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30. Mai 2018 Geschrieben von Martin Schmidt

Ein Arzt erzählt - Filme, Texte und Lieder erinnern an die Anfänge   

Professor Dr. Peter Stosiek 2013 beim Hoyerswerdaer Kunstverein Am Mittwoch, dem 06. Juni 2018, um 19 Uhr besucht Professor Dr. Peter Stosiek, Görlitz, den Kunstverein im Schloss Hoyerswerda. In seinem Buch „Tollwut“ - Geschichte und Geschichten erzählt   der Mediziner, Theologe und Pianist aus seinem Leben. Der 1937 in Klosterthal/ Oberschlesien geborene Peter Stosiek kam als Umsiedler nach Jauernick bei Görlitz, studierte Medizin in Halle/Saale wurde zum Facharzt für Pathologie und Innere Medizin in Schwerin ausgebildet. Seit 1975 arbeitete er am Bezirkskrankenhaus Görlitz. 1992 übernahm er die Leitung des Pathologischen Instituts in Cottbus und war von 1994 bis 2002 Professor an der Universität Halle/Saale. 16 Episoden erzählen in dem Buch „Tollwut“ von Kindheit und Jugend, aus dem Beruf und vom politischen Engagement und regt zum Nachdenken, Lächeln, Staunen und Gespräch an. Zur Begegnung mit dem begnadeten Erzähler laden wir herzlich ein. Martin Schmidt  

Zugriffe: 192