Eine Rose für die Schriftsteller der Region

Erstellt: Sonntag, 06. Mai 2018 Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 06. Mai 2018 Geschrieben von Martin Schmidt

„Unzählig blühen die Rosen“    Friederich Hölderlin

Ehrung der Dichter der Stadt Hoyerswerda mit einer Rose am Denkzeichen für Brigitte Reimann im Zentralpark, 2017 Eine Rose für die Dichter - Der Hoyerswerdaer Kunstverein folgt  - anregt vom Verein Literaturlandschaften e.V – einer schönen Tradition, eine Rose für die Dichter der Region niederzulegen. Der Kunstverein lädt ein, mit je einer Rose an Brigitte Reimann, Siegfried Pitschmann und Waltraud Skoddow am Sonnabend, dem 02. Juni 2018, 10 Uhr am Brigitte-Reimann-Zeichen im Zentralpark Hoyerswerda-Neustadtzu erinnern. Eine herzliche Einladung an alle Freunde und Mitglieder des Hoyerswerdaer Kunstvereins. Martin Schmidt

„Der deutschlandweit tätige Verein „Literaturlandschaften“ ehrt jedes Jahr am ersten Juni-Wochenende Dichterorte mit einem „Rosentag“. 2018 ist es Samstag, der 2.Juni, an dem wir nicht nur Vereinsmitglieder im In-und Ausland, sondern alles Literaturfreunde landauf und landab einladen, An einem Grab oder einem anderen mit einer Schriftstellerin oder einem Schriftsteller verbundenen Ort eine Rose niederzulegen, um mit dieser kleinen Geste an die Person und das Werk zu erinnern. Es wäre uns auch in diesem jahr eine große Freude, wenn Sie an unserer Rosenaktion teilnehmen würden. Verein Literaturlandschaften e.V."

 

Zugriffe: 57