Der Bildhauer, Dramatiker und Graphiker Ernst Barlach (1870 – 1938) - Ein Vortrag von Erich Busse.

Erstellt: Montag, 30. April 2018 Zuletzt aktualisiert: Montag, 30. April 2018 Geschrieben von Martin Schmidt

Liebe Mitglieder und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

Ernst Barlach: "Geistkämpfer" an der  St.-Nikolaikirche in Kiel, Quelle Wikipedia. am Dienstag, dem 15. Mai 2018, 19 Uhr lädt der Hoyerswerdaer Kunstverein ins Schloss Hoyerswerda zu einem Vortrag über den Bildhauer, Dramatiker und Graphiker Ernst Barlach (1870 – 1938) ein. Erich Busse, Dresden, stellt in einem PowerPoint-Vortrag Barlachs Leben und Werk, anlässlich dessen 80. Todestages vor. Ernst Barlach wurde in Wedel (Holstein) geboren, studierte an der Kunstgewerbeschule Hamburg und an der Kunstakademie Dresden. Danach arbeitete zwei Jahre in Paris. Eine längere Studienreise führte ihn nach Russland, von dieser brachte er zahlreiche Zeichnungen mit. Einige Motive dienten ihm später als Grundlage für seine Skulpturen, die seinem unverkennbaren Stil prägten.
Seit 1910 lebte und arbeitete der Künstler in Güstrow (Mecklenburg). 1925 wurde Barlach zum Ehrenmitglied der Akademie der Künste München gewählt. 1937 erteilten ihm die Nationalsozialisten Ausstellungsverbot und entfernten seine Arbeiten aus Galerien, Museen und Ausstellungen. Ernst Barlach starb 1938 in Rostock. Eindrücklich sind neben seinen Zeichnungen und Drucken, die Skulptur „Der Schwebende“, das Mahnmal im Güstrower Dom, der “Fries der Lauschenden“ „hungernde Kinder“ im 1. Weltkrieg und deren Mütter. Erich Busse wird Leben und Werk des Künstlers vorstellen. „In ihrer Schlichtheit und einfachen Verständlichkeit sind sie (erg. die Werke Barlachs), in der Lage alle sprachlichen und kulturellen Grenzen zu überwinden…“ beobachtet die Ernst Barlach Gesellschaft, die Hüterin seiner Werke. Erich Busse wird diesen Künstler und das Anliegen seines Wirkens mit Bildern erlebbar machen. Dazu und zum Gespräch sind alle Kunstfreunde herzlich eingeladen. Mit freundlichen Grüßen
Martin Schmidt

Zugriffe: 233